Ferienzeit ist Bauzeit: Es tut sich was an den Schulen

Baumaßnahmen in Schulen können mitunter ein schwieriges Unterfangen sein: Sie sind laut und können den Unterricht stören. Die Sommerferien schaffen Abhilfe. Auch in Geilenkirchen, Übach-Palenberg und Gangelt werden gerade kleinere und größere Unterhaltungsarbeiten in den verschiedenen Grund- und weiterführenden Schulen erledigt. Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/

Mehr lesen

Die Obdachlosenhilfe lebt von ihren Spenden

Uschi Hartmann ist ein Mensch, dem die Herzen zufliegen. Wer sie trifft, der merkt schnell, dass sie aber nicht nur ein ausgesprochen höfliches und einnehmendes Wesen hat. Die „Chefin“ hinter der Obdachlosenhilfe Übach-Palenberg weiß genau, dass ihre durch und durch ehrenamtliche Hilfe auch einen Überzeugungstäter braucht, der dahinter steht. Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/

Mehr lesen

Brudermanns holt den Vogel in Aphoven herunter

Es war ein spannender und packender Wettkampf im Schützenheim der St.-Arnoldi-Schützenbruderschaft Aphoven und am Ende galt der Jubel der Zuschauer Volker Brudermanns: Er hatte zu einem Superschuss angelegt und lies den hölzernen Vogel von der Stange purzeln. Später, als sich die Gesellschaft zum gemeinsamen Foto aufstellte, klemmte er sich das Holztier stolz unter den Arm. Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/

Mehr lesen

Geilenkirchen im August 1967: Alles moderner, alles besser

Im August 1967 drehte sich im Kreis Heinsberg vieles um ein ganz spezielles Thema: Modernisierungen und Verbesserungen. Dabei handelt es sich nicht nur um infrastrukturelle Anpassungen in den Dörfern oder einen neuen Rasenplatz für einen Fußballverein, sondern sogar um eine durchaus wichtige Sache, die sich sehr positiv auf die Infrastruktur der Umgebung auswirkt. Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/

Mehr lesen

Teilnehmer genießen Ausflugsangebot des Katharina Kasper-Heimes

In den Sommermonaten bietet das Katharina Kasper-Heim der Katharina Kasper Via Nobis GmbH in Gangelt verschiedene Ausflüge und Aktionen an. Diese sind eine willkommene Abwechslung für die Bewohnerinnen und Bewohner. Aber auch interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit den Senioren aus Gangelt unterwegs zu sein. Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/

Mehr lesen